Florettseidenbuam

Florettseidenbaum (Palo Borracho)

Der Florettseidenbaum wird als Zierpflanze verwendet. Er wird bis zu 15 Meter hoch und bildet eine breite Baumkrone aus.

Eine Besonderheit ist sein dicht mit Stacheln besetzter Stamm, der bei älteren Bäumen im unteren Bereich flaschenförmig verdickt ist, um in Trockenzeiten Wasser speichern zu können. Diese Form hat ihm im Spanischen den Spitznamen palo borracho (betrunkener Baum) eingebracht.

In der Trockenzeit fallen die Blätter ab und wenn der Baum dann blüht sieht er aus wie von einem Blütenmeer eingehüllt. Die großen Blüten haben meist eine rosa bis purpurne Farbe. Es gibt aber auch weiß blühende Arten.

Die birnen- oder zapfenförmigen bis zu 20 cm großen Früchte platzen auf und bringen weiße, seidige Fasern hervor.