Angeln

Es taucht des Öfteren die Frage auf, ob man in Paraguay einfach so Angeln darf oder ob dafür ein Angelschein nötig ist.

Angelschein

Es ist ein Angelschein nötig. Bislang gab es für Sportfischer nur eine Jahreslizenz für 210.468 Gs.

Nun gibt die SEAM (Umweltbehörde) als neue Alternative einen Erlaubnisschein mit einer Gültigkeit von 4 Tagen für 56.125 Gs. heraus, der vor allem für Touristen gedacht ist.

Ab März 2016 gibt es dafür nun auch eine Plastikkarte als offiziellen Ausweis.

Man darf hiermit maximal je einen Dorado und Surubi mit nach Hause nehmen und bis zu 30 kg anderer Fischsorten.

Beantragung

Die Beantragung erfolgt in den regionalen Zweigstellen der SEAM wie in Asunción, Concepción, Villa Florida, Pilar, Encarnación, Ayolas oder San Juan Bautista.

Die Bezahlung geht über Tigo Money und andere Verfahren.

Kontrolle

Ein Vertreter des Umweltsekretariats räumte ein, dass seine Behörde die Einhaltung der Vorschriften nicht überall kontrollieren kann. Aber es bestünde eine Zusammenarbeit mit der Nationalpolizei, der paraguayischen Marine und der Staatsanwaltschaft, die ebenfalls die Erlaubnisscheine überprüfen können.

Quelle: ABC Color